Seebestattungen als besondere Form der Beisetzung.

Wie eine Seebestattung abläuft.

Bei der Seebestattung erfolgt die Beisetzung auf dem Wasser: Die Asche des Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Spezialurne von einem Schiff aus ins Meer befördert. Seebestattungen sind auf allen Meeren der Welt möglich. In Deutschland finden sie ausschließlich in der Ost- und Nordsee statt. Die Angehörigen können die Zeremonie auf See begleiten und auf Wunsch an Bord eine Trauerfeier abhalten. Anschließend bekommen sie eine Seekarte mit den genauen Angaben des Beisetzungsortes.

Voraussetzung für die Beisetzung im Meer ist eine Einäscherung des Leichnams in einem Krematorium. Denn nur die spezielle Urne mit der Asche darf im Wasser beigesetzt werden darf – und nicht der Leichnam in ursprünglicher Form.

 

Haben Sie Fragen zum Thema Seebestattung? Wir vom Bestattungshaus Broich Stupp beraten Sie ausführlich zu allen Aspekten dieser Bestattungsform. Rufen Sie uns gerne an.